„Garantiert schreiben lernen“ von Gabriele L. Rico

Das Buch von Gabriele L. Rico „Garantiert schreiben lernen“ ist bereits 1984 erschienen und hat seither viele Auflagen erlebt. Es regt an, sprachliche Kreativität methodisch zu entwickeln und bietet dem Leser einen „Intensivkurs auf der Grundlage der modernen Gehirnforschung“.

Auf 295 Seiten vermittelt die Autorin in 12 Kapiteln, wie die von ihr entwickelte Methode des Clustering funktioniert. Wer allerdings handwerkliche Ratschläge für sein Schreiben sucht, wird in Ricos Buch nicht fündig werden. Auch der deutsche Titel „Garantiert schreiben lernen“, führt in die Irre (der englische Originaltitel lautet „Writing the natural way“), denn das Buch kann nur anregen, aber natürlich nichts garantieren. Stattdessen lernt man das Clustern in seiner Vielfalt kennen. Werden die angebotenen Techniken angewendet, wird der Schreibende mit mehr Leichtigkeit an das Verfassen seiner Texte gehen. Erfahrenen Autoren ermöglicht Ricos System, vorhandene Schreibblockaden zu lösen.

In dem Buch finden sich zahlreiche Anregungen, die das visuelle Wahrnehmen fördern und somit die Kreativität steigern. Die Autorin schlägt beispielsweise vor, sich an bekannten Gedichtvorlagen zu orientieren und dabei insbesondere auf die rhythmische Gestaltung der Verse zu achten. Rico weist dabei in ihrem theoretischen Unterbau auf das Sprachempfinden von Kindern hin. Spielerisch geht sie dabei mit den Perspektiven der einzelnen Lebensphasen bis hin zum Erwachsensein um. Am Beispiel einer geläufigen Redewendung wie „Viele Köche verderben den Brei“ zeigt Gabriele L. Rico wie das Clustern in der Praxis funktioniert. Beide Gehirnhälften werden gefordert, denn die Redensart setzt sich aus einer rationalen und einer bildhaften Ebene zusammen.

Aber bevor es mit dem Clustern richtig losgeht, beginnt der Schreibende mit der Assoziation, also der Aufzählung aller Gedanken, die ihm durch den Kopf schweben. Als Hilfsmittel für eine Assoziationskette werden Gegenstände benutzt. Gemälde oder Skulpturen können dazu dienen, neue Assoziationen zu entdecken. Aber auch Gedichte eignen sich als Denkanstoß. Die Gedanken werden zu Papier gebracht, einzelne Begriffe eingekreist. Auf diese Weise entstehen Cluster, die den Weg zu originellen Sprachbildern und Metaphern öffnen. Aus alltäglichen Bildern ergeben sich Worte, die sich wiederum zu Sätzen zusammenfügen.

Ricos Vorgehensweise eignet sich speziell zum Verfassen von Gedichten und kurzen Prosatexten. Pädagogen und Erzieher finden viele Anregungen, wie sie Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise die Freude am Schreiben vermitteln können. Mit den vielen Übungen, die über das ganze Buch verteilt sind, lassen sich abwechslungsreiche Schreibwerkstätten gestalten. Erwachsenen bietet der Stoff die Möglichkeit, ihr Schreibtalent zu entdecken. Leider wiederholt sich das Buch an einigen Stellen. Die Ausführungen über die Gehirnforschung lenken gelegentlich vom Thema „Kreatives Schreiben“ ab. Kürzungen hätten den Lesefluss erleichtert. Aber insgesamt ist Lektüre für angehende Autoren gewinnbringend.

kreative schreibtipps

Ablauf Online-Fernstudium

kreative schreibtipps

Schreibtipps

kreative schreibtipps

FAQ - Häufige Fragen

jetzt anmelden

teilnehmer02.png

ZFULogo2013 Transparent

Unsere Onlineseminare sind bei der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) registriert.

Mehr erfahren ...

 teilnehmerbereich